Herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen zu meiner Arbeit als Psychologin in der Praxis, über meine Fortbildungstätigkeit und über meine Publikationen.

In meiner Praxis biete ich schwerpunktmäßig psychologische Beratung und Therapie an. Dieses Angebot richtet sich an Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen: in beruflichen oder privaten Krisen, bei Partnerschaftsproblemen oder bei Fragen zur Erziehung.


Herzlich willkommen!

Paarberatung: Bei Krisen oder Veränderungen in der Beziehung
Familien– und Erziehungsberatung: Bei Schwierigkeiten in der Familie
Berufliches Coaching: Kreative Impulse für die eigene berufliche Entwicklung
Supervision: Reflektion von beruflichen Situationen/Fällen, Einzeln oder im Team
Vorträge und Fortbildungen zu den Themen: Pubertät, Erziehung und Sexualaufklärung

Als psychologische Expertin schreibe ich Fachbücher und arbeite für verschiedene Rundfunk- und Fernsehsender und Printmedien.

Psychologische Praxis

Familien- und Erziehungsberatung

„Respekt gegenüber Erwachsenen/ Eltern, ist etwas, das schwer einzuhalten ist, vor allem wenn es nicht auf Gegenseitigkeit beruht.“
(Annika, 14 Jahre)

Wenn ein Mitglied in der Familie Schwierigkeiten hat, ist das oft ein Symptom dafür, dass in dem System „Familie“ etwas nicht gut läuft. Wenn wir die Familie als ein Räderwerk betrachten, in dem jeder seinen Teil zum Funktionieren beiträgt, zeigt sich, dass jedes Familienmitglied etwas zur „Gesundung“ beitragen kann. Diese Sichtweise ist für Alle entlastend und eröffnet neue Lösungswege.

Paarberatung

„Wir können andere Menschen nicht verändern, aber wenn
wir uns anders aufstellen, verändern wir etwas“

• Konflikte verstehen
• Gespräche mit Neugier und Interesse führen
• Einander wertschätzend begegnen

Partnerschaft und Familie sind zugleich Inseln und Halt. Zusammen bilden sie - im Idealfall - eine gute Basis um in die Welt hinaus zu gehen. Genauso wie eine Wohnung ab und zu „ausgemistet“ werden muss, um Platz für Neues zu schaffen, ist es hilfreich, die Partnerschaft von Zeit zu Zeit aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Wenn wir uns und den Anderen besser verstehen, können wir Gespräche anders führen, Konflikte besser einordnen und Beziehungen neu gestalten.

Coaching

„Der Weg entsteht im Gehen wie durch ein Wunder“
(Reinhold Schneider, dt. Schriftsteller)

Was kann ich in meinem Beruf? Wie kann ich mich mit meinen Talenten zeigen? Was ist mein Ziel? Wie kann ich es erreichen? Diese Fragen beschäftigen die meisten Menschen. Im Coaching die eigene Haltung, die Position im Beruf, die Wünsche und Ziele zu reflektieren ist ein erster Schritt zum erfüllten Berufsleben.

Leitungs–Coaching: Kommunikationsfähigkeit, Teamführung, Konflikt–Management und Projektentwicklung sind erlernbar. Transparenz und Wertschätzung einerseits und ein klarer Führungsstil andererseits sind die Schlüssel zu einem guten, kreativen und produktiven Arbeitsklima.

praxis

Supervision

„Für sich allein ist man nicht witzig“
(Goethe)

Schwierige „Fälle“ können auch im Team schwierig werden. Die Reflektion des Berufsalltag und der Blick auf das gemeinsame berufliche Ziel stärken ein Team und helfen belastende Situationen zu lösen und neue Kräfte frei zu setzen.

Beratung und Coaching nach persönlicher Absprache.

Publikationen

pubertät heute - ohne stress durch die wilden Jahre

Pubertät heute – ohne Stress durch die wilden Jahre

Die Eltern von Heranwachsenden haben es nicht leicht – und heute schon gar nicht. Viele gesellschaftliche Normen, die ihnen in der eigenen Jugend Reibungsfläche und Wegweiser zugleich waren, gelten nicht mehr. Für neue Spielfelder wie Facebook & Co. fehlen die Erfahrungswerte. In diesem Buch geht es deshalb besonders um die neuen Herausforderungen, denen Eltern heute gegenüberstehen… Auch für die Jugendlichen ist es nicht einfach. Wie grenzt man sich ab, wenn (fast) alles verhandelbar und in Reichweite ist? Elisabeth Raffauf lässt in ihrem neuen Buch neben den Eltern auch die Jugendlichen selbst zu Wort kommen. Denn ihre Meinung ist eine große Hilfe dabei, sich in die Welt eines Menschen hineinzufühlen, der kein Kind mehr ist und auf der Suche nach dem eigenen Selbst.

Mehr Info

das mädchenbuch

Das Mädchenbuch

Was bedeutet Mädchensein heute? Dieses Buch spricht alle Fragen an, die Eltern von Töchtern beschäftigen, von der Geburt bis zum Auszug in die weite Welt. Immer wieder kommen die Jugendlichen, Eltern und Expertinnen dabei selbst zu Wort. Aus dem Inhalt: Drei Grundirrtümer über Mädchen - Vor der Geburt: Elternträume - Sie ist da: die ersten zwei Jahre - Rosa oder hellblau: eine kleine Farbenlehre - Mädchen und Schule: ein heißes Thema - Drei Rollen vorwärts: sechs bis zwölf Jahre - Außen stark, innen zerbrechlich: zwölf bis achtzehn Jahre - Stark und selbstbewusst: Frau sein heute

Mehr Info

only for girls

Only For Girls

Mädchen wollen oft ganz andere Dinge wissen als Jungs: Bin ich schön genug? Wer ist meine beste Freundin? Wie geht Küssen? Und was kommt danach? »Only For Girls« beschäftigt sich mit »klassischen« Mädchenthemen, mit Körper, Schönheit, Freundinnen, mit Liebe und Gefühlen. Tabus sind hier tabu. Auch Aspekte, die oft mit Scham und Angst besetzt sind, kommen unverblümt zur Sprache: Verhütung, Homosexualität, der erste Besuch beim Frauenarzt und viele erste Male mehr. Offen, locker und immer auf Augenhöhe antwortet die Autorin Elisabeth Raffauf auf die entscheidenden Fragen, macht Orientierungsangebote und schreibt dabei vorurteilsfrei und nah an der Zielgruppe.

Mehr Info

so schützen sie kinder vor sexuellem missbrauch - präventiion von anfang an

So schützen Sie Kinder vor sexuellem Missbrauch – Prävention von Anfang an

Das Schweigen ist gebrochen. Immer mehr Menschen machen ihre erschütternden Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch öffentlich. Und die Zahlen sind alarmierend: Jedes vierte Mädchen und jeder neunte Junge erlebt sexuellen Missbrauch. Verständlich, dass Eltern alles tun wollen, um ihr Kind zu schützen. Das Kind einzusperren oder Angst vor dem »bösen Mann« zu schüren, sind jedoch keine probaten Mittel.

Prof. Dr. Armin Krenz, in: Handbuch für ErzieherInnen in Krippe, Kindergarten, Kita und Hort »Dieses Buch ist die zurzeit mit ABSTAND beste Veröffentlichung zum Thema "Sexualpädagogik und sexueller Missbrauch" ... Wer zu diesem sensiblen und jederzeit aktuellen Thema bisher vergeblich nach einem wirklich ungeschlagen guten Buch gesucht hat, hält es hier in Händen! Endlich hat der Büchermarkt nach einer langen Wartezeit ein neues Standardwerk zur Verfügung.«

Mehr Info

birke

Magazin

bzga1

Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre BZgA“ Köln

50-jähriges Jubiläum der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Herzlichen Glückwunsch an Dr. Heidrun Thaiss, die Direktorin der BZgA.

bzga2

Podiumsdiskussion zum Thema: Rückblick auf 50 Jahre BZgA, u.a. Mit Rita Süßmuth, Ursula Lehr, Nia Künzer und Eckart von Hirschhausen (Foto im Sitzen)

logo, ZDF – Kindervideos auf Youtube

Manche Eltern verdienen mit den Videos ihrer Kinder Geld.
Wie funktioniert das und was ist daran problematisch?

(Sendung vom 22.06.2017)

neuneinhalb, ARD – Wie kann man mit der Angst umgehen?

Expertin in ‚neuneinhalb‘
Thema: Anschlag auf Konzert - Wie kann man mit der Angst umgehen

(Sendung vom 03.06.2017)

Planet Wissen, WDR – Pubertät - Die wilden Jahre

Expertin in ‚Planet Wissen‘ zum Thema Pubertät

(Sendung vom 03.02.2017)

Volle Kanne, ZDF – Mit Kindern über Ängste sprechen

Wie können Eltern mit ihren Kindern über die Terror-Anschläge sprechen? Das war die Frage im Interview im ZDF-Studio bei »Volle Kanne«.

(Sendung vom 26.07.2016)

Logo, ZDF – Wie kann man mit Angst umgehen?

Zu Gast bei ‚Logo‘
Thema: Wie kann man mit der Angst umgehen?

(Sendung vom 25.07.2016)

zeit online

Interview – Zeit Online

Thema: Wie kann man mit Kindern reden, wenn sie Angst haben?

(Artikel vom 03.08.2016)

moma, ARD - Terroranschläge belasten die Psyche von Kindern

zu Gast im ‚Morgenmagazin'
Thema: Terroranschläge belasten die Psyche von Kindern

(Sendung vom 19.11.2015)

Termine

Datum Thema Details Ort Zeit
23.10.2017 "Was tun mit gestressten Eltern?" Herzfunk WDR 5, Kiraka und Digitalradio 19:50
06.11.2017 "Friedhof, Socke, Schuhkarton"
Wie kann man sich an jemanden erinnern, der gestorben ist?
Herzfunk live WDR 5, Kiraka und Digitalradio 19:50
09.11.2017 "Doktorspiele oder Übergriff?" Sexualpädagogische Kompetenz in der Kita/Fortbildung Kinderschutz-Zentren / Köln 10:00
13.11.2017 "Gefährdete Jugendliche" Fortbildung für Fachkräfte Kinderschutz-Zentren/ Köln 10:00
13.11.2017 "Wie beeindruckt man Jungs?" Herzfunk WDR 5, Kiraka 19:30
16.11.2017 "Auf die Haltung kommt es an..." Basistag "Medienerziehung" (Vortrag) Jugendherberge Köln - Riehl 11:15
20.11.2017 "Wie können Jungs und Mädchen Freunde sein?" Herzfunk live WDR 5, Kiraka und Digitalradio 19:50
22.11.2017 "Die tun nicht Nichts. Die liegen da und wachsen"
Was in der Pubertät hilft
Vortrag und Diskussion Willy Brandt-Gesamtschule,
Köln–Dellbrück
19:30–21:00
04.12.2017 "Wer macht was bei euch?"
Kochen, putzen, reparieren...
Herzfunk live WDR 5, Kiraka und Digitalradio 19:50
11.12.2017 "Kann man ohne Liebe sterben?" Herzfunk WDR 5, Kiraka 19:30
18.12.2017 "Fröhliche Weihnachten oder Stille Nacht?" Herzfunk live WDR 5, Kiraka und Digitalradio 19:50
15.01.2018 "Stopfen oder Hungern" – Essstörungen Herzfunk live Kiraka und Digitalradio 17:00
22.01.2018 "Was kann man tun gegen einen aufdringlichen Freund?" Herzfunk WDR 5, Kiraka 19:30
29.01.2018 "Gut oder schlecht? – Zeugnisse" Herzfunk live Kiraka und Digitalradio 17:00
24.03.2018 "Du bist genau wie deine Mutter"
Traum oder Alptraum?
Impuls-Referat WHD Women's Health Day,
Lindner City Plaza Hotel, Köln
kontakt

Über Mich

über mich

BERUFSERFAHRUNG

• Seit 19 Jahren Gruppenleitung und Einzelberatung in einer Erziehungsberatungsstelle
• Vorträge, Seminare, Workshops, Fachkräfte- Schulungen für die Kinderschutz- Zentren, den Paritätischen Wohlfahrtsverband, Krankenkassen, Ärztevereinigungen, u.a. Die „Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe“(DGPFG) und die „Gießener Gynäkologische Fortbildung“
• Weiterbildung für Ärztinnen und Ärzte, u.a. im Rahmen von Kongressen und im Auftrag von Firmen
• Fortbildung für die Bundesfreiwilligendienstler/Innen der Stadt Euskirchen
• Praxis als Coach, Beraterin und Supervisorin in Köln
• Psychologische Expertin im WDR, beim Ki.Ka, dem Kinderkanal von ARD und ZDF, den Kindernachrichten logo und anderen Medien
• Publikationen zu den Themen: Pubertät, Sexualerziehung, Mädchen, u.a. für den Beltz- Verlag, den Patmos- Verlag, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

NOMINIERUNG: Mit „Herzfunk“ nominiert für den DEUTSCHEN RADIOPREIS 2012

visitenkarte

STUDIUM/BERUFSAUSBILDUNG

• Diplom- Psychologin
• Ausbildung zur Systemischen Beraterin (APF – Köln)
• Weiterbildung zum Gestalt- Systemischen Management Coach (Gestalt-Institut Frankfurt)
• Teilausbildung in Gruppenanalyse (Internationale Arbeitsgemeinschaft für Gruppenanalyse)
• Weiterbildung: Elterncoaching (Haim Omer)
• Weiterbildung: „Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch“ (Universitätsklinikum Ulm)
• Heilpraktikerin Psychotherapie (HP)

Kontakt

Beratung und Coaching nach persönlicher Absprache.
Sie erreichen mich per Mail unter mail@elisabethraffauf.de

Natürlich können Sie auch direkt das Formular auf dieser Seite nutzen. In diesem Fall bitte ich darum alle mit Sternchen gekennzeichneten Felder auszufüllen, damit das Formular auch abgeschickt werden kann.

Top                      Impressum